Die globalen Nachhaltigkeitsziele:
Eine gesellschaftliche Entwicklung


Seit 2019 setzt sich Miriam für die Nachhaltigkeitsziele SDG 3 (Gesundheit) und SDG 4 (Bildung) der nachhaltigen Entwicklung ein - insbesondere als Beiratsmitglied von WHIS World Health Innovation Summit, eine Expertenplattform zu SDG 3, die eng mit der UNGSII Foundation zusammenarbeitet.

WHIS ist eine Plattform für präventive Gesundheitsfürsorge für über 7 Milliarden Menschen und befähigt die Menschen, ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu verbessern, indem sie persönliches Engagement erleichtert und den Zugang zu gesundheitlichter Bildung.


- Gesundheit für Alle
- Neue sinnvolle Arbeitsplätze schaffen
- Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Menschen, Unterstützung unseres Gesundheitssystems
-UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs)
- Globales Projekt der SDG-Städte 25+5


Erfahre mehr zu #WHIS (bitte hier klicken).

WHIS ist Partner der UNGSII Foundation, deren Aufgabe es ist, den Implementierungsprozess der UN-Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen, zu beschleunigen und sicherzustellen, dass wir die UN-Ziele bis spätestens 2030 erreichen.

U.N.G.S.I.I. FOUNDATION
Das UN Global Sustainability Index Institute (UNGSII), das die Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) unterstützt, entspringt der gemeinsamen Überzeugung von Mitarbeitern der Vereinten Nationen, hochrangigen Wirtschaftsführern und Nichtregierungsorganisationen (NGOs), dass ein transparenter, wissenschaftlich fundierter Index erforderlich ist, um Unternehmen und Länder hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeitspraktiken zu bewerten. Erfahre mehr zur UNGSII Foundation, (bitte hier klicken).


Foto unten:  WHIS Team, Teilnahme am Weltwirtschaftsforum, WEF, Konferenz der UN-SDG Champions Platform zu den Zielen der nachhaltigen Entwicklung (2020)

Die Nachhaltigkeitsziele
&

Globale Gesundheit

Wahrer Reichtum entsteht durch das Miteinander. Das Programm zur Global Health Delivery & Effectiveness an der Harvard-Universität gilt als Meilenstein im Bereich von Global Health. Es handelt sich um ein wachsendes Programm der Harvard T.H. Chan School of Public Health, der Harvard Business School und der Harvard Medical School mit dem Ziel, ein interdisziplinäres Kompetenzspektrum zu vermitteln, das unsere weltweite Gesundheitsversorgung nachhaltig weiterentwickelt, ob in ressourcenarmen oder - reichen Ländern. Die Entschlossenheit und das gegenseitigen Verständnis in dieser weltweiten Gruppe des GHDI sichert ein hochqualitatives Netzwerk und verbindet Menschen mit grossen sozialen Visionen, die unsere Gesundheitssysteme auf nationaler und globaler Ebene mit einer Hingabe und Leidenschaft verändern, unter ihnen Partners in Health, Seed Global Health, Abundance Foundation und viele andere. Aus einer zukunftsgerichteten Perspektive versteht sie das Feld des Global Health auch als Basisarbeit für künftige Gesundheitssysteme, die wir nicht nur auf unserem Planeten fortsetzen werden.

Foto unten: Teilnahme 2018 am Global Health Delivery Intensive Program,  Harvard Universität, Cambridge/Boston, USA